Das Maori-Haus RAURU: Manpower ist gefragt

Damit Rauru bald in neuem Glanz erstrahlen kann, braucht das Projektteam natürlich tatkräftige Unterstützung. Nachdem sich Ralf Bandilla und seine Kollegen schon beim Abbau der Boote ins Zeug gelegt haben,

Foto_1-400

widmen sie sich nun auch Rauru: sie haben ihn eingekleidet und schließlich die alte Decke des Ausstellungssaals entfernt.

Foto_3-400Foto_2-400

Zu sehen ist jetzt wieder die historische Deckenkonstruktion und auch ein Lichtschimmer von oben bahnt sich seinen Weg.

Übrigens: Die Südseeausstellung und der Gewölbesaal werden ebenfalls auseinandergenommen, entstaubt und dann wieder zusammengestellt, auch hier ist also einiges im Umbruch.

Foto_4-400

Kommentar verfassen