Adventskalender: Türchen 7 „Gastfreundschaft“

Passend zu unserer neuen Sonderausstellung „Brisante Begegnungen – Nomaden in einer sesshaften Welt“ öffnen wir jeden Tag ein Türchen aus „Kleines abc des Nomadismus“, herausgegeben von Annegret Nippa.

Was sich wohl hinter dem heutigen Türchen verbirgt?

Gastfreundschaft

Nomaden_8_von_51

Ein „charakteristisches Merkmal“ der Nomaden ist die Gastfreundschaft. Wenn Peter zum Beispiel durch die Steppe läuft, zufällig auf einen Skorpion tritt und dieser ihn dann vor Wut rasend verfolgt, wäre ein möglicher Unterschlupf das Lager arabischer Beduinen. Dort genießt Peter dann ein Gastrecht, „ein ungeschriebenes Gesetz, dem sich alle unterordnen“.

Peter hat als Gast privilegierte Rechte und da bei Beduinen Gast- auch gleich Asylrecht bedeutet, hat der Skorpion gegen den schützenden Unterschlupf keine Chance. Das Gastrecht kann von jedem in Anspruch genommen werden, auch von Feinden, allerdings „in der Regel nicht länger als drei Tage“.

(Zusammengefasst aus „Kleines abc des Nomadismus“, Herausgegeben von Annegret Nippa und Museum für Völkerkunde Hamburg, ISBN: 978-3-9812566-5-9, S. 72-76)

Kommentar verfassen