#UriKorea

Zwei Grabwächterfiguren auf der Durchreise

Hallo, ich heiße Susanne Knödel und leite im Museum die Asienabteilung. Seit zwei Jahren arbeite ich mit Kolleg_innen aus Hamburg und Seoul intensiv an der Ausstellung „Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung“. Die Vorarbeiten haben aber schon viel früher begonnen: Ungefähr seit 2010 beschäftige ich mich intensiv mit der Koreasammlung des Museums für Völkerkunde. Dabei bin ich auf einen Kunstraub-Krimi gestoßen.